Frequently Asked Questions

Im folgenden finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns am häufigsten erreichen. Klicken Sie auf ein Thema, um Details anzuzeigen.


Ab 2013 hatte ITC die Versionen 2 und 3 des Cito-Sprachtests für Vorschulkinder im Auftrag der Cito-Deutschland entwickelt. Der Test wurde und wird seither z.B. im gesamten Bundesland Bremen flächendeckend eingesetzt, um zuverlässig und wissenschaftlich fundiert Sprachförderbedarf für Kinder festzustellen, damit diese mit möglichst gleichen und guten Voraussetzungen in die Schule starten. Nach einer wissenschaftlichen Erhebung von Messmethoden für Sprachkompetenz hat dieser Test unter 26 in Deutschland eingesetzten Methoden den hervorragenden Platz 3 errungen, als damals (und immer noch?) einziges rein computergestütztes System.

Nachdem die niederländische Firma Cito ihre Aktivitäten 2019 in Deutschland eingestellte, hatten wir investiert und die Rechte an der aktuellen Version erworben, um das Projekt nicht sterben zu lassen. Wir planten aber, eine neue und auch auf Tablets benutzbare Version 4 zu entwickeln, die wir Primo Sprachtest nannten, nach dem kleinen Clown Primo, der die Kinder durch den Test führt. Diese Version 4 erschien bereits 2020 für große Kunden und löst die PC-Version 3 ab.

Die rein Windows-PC gestützte Version 3 des Tests ist im Ruhestand. Wir leisten ab Oktober 2022 dafür keinen Service mehr und führen auch keine Aktivierungen mehr durch. Diese Version ist Geschichte.


Wir bieten zwei Varianten des Tests an.

Die Standardversion können Sie direkt online aufrufen und dazu Tests in Paketen erwerben. Sie laden Ihr Konto mit frischen Tests auf und führen diese dann an Kindern durch. Durchgeführte Tests verbleiben in Ihrem Konto als Referenz, so dass Sie immer wieder auch den Auswertungsbericht ausgeben können. Diese Version ist z.B. für Logopäden oder kleinere Einrichtungen gedacht, die in der Regel Einzeltests durchführen.

Die Schulnetzversion - auch Version für Städte und Kreise genannt - verfügt über erweiterte Funktionen zur Testplanung, Testüberwachung und auch dem Import und Export von Kinderdaten. Sie ist für die Durchführung vieler und gleichzeitig stattfindender Tests vorgesehen und erlaubt es, selbst beliebig viele Tests anzulegen.

Die Funktionalität der Tests ist in den Handbüchern ausführlich beschrieben. Hier die Online-Varianten:


Für die Benutzung ist ein Primo-Sprachtest Konto bei uns erforderlich, das Sie hier anlegen können. Bitte beachten Sie, dass wir den Primo-Sprachtest ausschließlich Fachpersonal zugänglich machen und dazu im Prozess der Kontoerstellung einen Nachweis Ihrer Zugehörigkeit zu einer Fachgruppe benötigen.

Es gibt nämlich leider nicht wenige Eltern, welche die Feststellung von Förderbedarf bei ihren Kindern nicht als Chance betrachten, ihrem Kind optimmale Förderung zu bieten. Vielmehr betrachten diese Eltern die Förderbedarf als Makel und versuchen daher, sich den Sprachtest zu besorgen und mit ihren Kindern zu üben.

Dies würde zu falschen Ergebnissen führen, die wissenschaftliche Aussagekraft des Tests vermindern und den betroffenen Kindern möglicherweise zum Nachteil gereichen.


Über unsere Bestellseite können Sie zwischen mehreren Paketen wählen und diese bequem über Ihr Primo-Sprachtest Konto online auf Rechnung bestellen.


Primo-Sprachtest - Standardversion

Primo-Sprachtest - Schulnetzversion


Wir haben sowohl herunterladbare PDF Handbücher als auch eine Web-basierte Online Dokumentation für beide Varianten des Tests. Die Web-basierte Online Dokumentation dient gleichzeitig als Kontext-Hilfe im Test. Beide haben den gleichen Inhalt und finden sich hier:


Der Primo-Sprachtest arbeitet auf Windows-, Linux und Apple-PCs sowie auf Android-Tablets und natürlich auf Apple iPads. Die Bildschirmgröße sollte nicht weniger als 10 Zoll betragen und das Gerät sollte auf einem aktuellen Betriebssystem-Stand sein, da die verwendete Technologie auf sehr alten Systemen möglicherweise nicht vorhanden ist. Natürlich braucht das Gerät einen Zugang zum Internet.


Es ist keine Installation erforderlich! Sie brauchen mit dem Internet-Browser wie Edge, Chrome, Safari oder Firefox nur eine Web-Adresse anzusteuern, da wir den Test auf unseren Servern für Sie hosten und als Service zur Verfügung stellen. Damit entfällt auch die Notwendigkeit von Datensicherung und Aktualisierung. Bei Tablets sind einmalig ein paar Klicks mehr erforderlich, die Verknüpfung als Icon anzulegen.


Da im Rahmen des Tests Namen gespeichert werden, findet eine Verarbeitung personenbezogener Daten statt, daher müssen die Datenschutzgesetze beachtet werden. Wir nutzen aus diesem Grund generell keine günstigen internationalen Cloudserver, sondern bewusst ausschließlich eigene Server mit Standort in Deutschland. Mit dem Rechnenzentrum haben wir einen Datenauftragsverarbeitungsvertrag geschlossen und verfügen selbst über entsprechende Datenschutzregularien.


Ja! Es gibt bereits Kreise und Bundesländer, die den Test selbst in ihrem Schulnetzwerk hosten. Damit werden keinerlei personenbezogene Testdaten außerhalb Ihres Netwzerks gespeichert und es sind keinerlei Zugriffe auf unsere Server erforderlich. Das ist allerdings jeweils ein individuelles Projekt, in das auf jeden Fall Ihre IT eingebunden wird. Sprechen Sie uns dazu bitte einfach an.


Ja! Sie können die Demoversion jederzeit online ausprobieren. Sie enthält alles außer den Fragen, die für die Einschätzung zählen. Da jedes Testkapitel dem Kind ausführlich anhand von einführenden Items erklärt wird, die den folgenden, zählenden Items entsprechen, kann man sich mit der Demo ein gutes Bild vom Gesamttest machen.

Die Demo kann unmittelbar auf PCs und Tablets beliebiger Marken ausgeführt werden, sofern diese über einen modernen Browser und adäquate Audio-Ausstattung verfügen. Auf Tablets müssen Sie den Link als Icon speichern und über dieses Icon starten.


Leider nein. Es gibt nämlich nicht wenige Eltern, welche die Feststellung von Förderbedarf bei ihren Kindern nicht als Chance betrachten, ihrem Kind optimmale Förderung zu bieten. Vielmehr betrachten diese Eltern die Förderbedarf als Makel und versuchen daher, sich den Sprachtest zu besorgen und mit ihren Kindern zu üben.

Dies würde zu falschen Ergebnissen führen, die wissenschaftliche Aussagekraft des Tests vermindern und den betroffenen Kindern möglicherweise zum Nachteil gereichen.


Die Wissenschaft konnte nachweisen, dass sich aus den im Test ermittelten Kompetenzen auf den Sprachstand schließen und so sehr präzise Förderbedarf feststellen lässt. Das computergestützte Verfahren hat dazu noch den großen Vorteil der vollen Objektivität gegenüber manuellen Testverfahren, da es vom Testleiter unabhängige reproduzierbare Beurteilungen ermöglicht. Weitergehende Hinweise finden sich in den Publikationen zum Test.


Die in 2020 entwickelte Version 4, die webasiert auch auf iPads, Android-Tablets sowie Linux, Windows und Apple PCs arbeitet, wurde im September/Oktober 2020 in Bremerhaven bei 2000 Vorschulkindern erfolgreich auf iPads eingesetzt. In 2021 wurden weitere 7000 Kinder damit getestet. Damit hat Primo 4 seine Feuertaufe bestanden.


Leider nein. Die aktuelle Version des Sprachtests unterstützt leider nur Deutsch. Die PC-Version 3 unterstützte auch die Testung in Türkischer Sprache. Auf Grund der geringen Nachfrage haben wir die Türkische Version nicht in die neue Version übertragen, da der Aufwand dafür erheblich ist.