Sonografieanzeige (+)

<< Klicken Sie, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

Navigation:  Medienverwaltung (+) >

Sonografieanzeige (+)

Wenn das System Sono-GDT installiert ist (siehe Schnittstellen/Sono-GDT), erscheint der zusätzliche Zweig zur Anzeige der Sonografiebilder.

EMIL greift nur lesend auf den Sono-GDT Ordner zu und zeigt Bilder an, Bilder werden nicht modifiziert und nicht in der EMIL Datenbank gespeichert.

clip0378

Die Bilder werden in der nach Datum organisierten Ordnerstruktur von Sono-GDT im Sono-Bereich der Patientenakte eingefügt (1). Auch hier werden Miniaturen angefertigt, um einen Überblick zu haben, allerdings können wegen der reinen Lesezugriffstruktur auf Sono-GDT keine Bildunterschriften geändert werden.

Über (3) oder Doppelklick kann das Bild zur genauen Betrachtung geöffnet werden. Im Anzeigemodus kann mit dem Mausrad hineingezoomt werden und der Bildaussschnitt bei gedrückter Maustaste verschoben werden.

Mit (4) können Sie eine Kopie des Bildes im Originalformat als Datei ablegen.

Um ein Sono-Bild für Präsentationen oder Publikationen zu verwenden und dazu zu bearbeiten, können Sie es mit (5) in den Bereich Bilder kopieren und dort anschließend wie jedes andere Bild bearbeiten. Das Original bleibt dabei unberührt.