Befundkürzelzuordnung

<< Klicken Sie, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

Navigation:  EMIL verwalten >

Befundkürzelzuordnung

Sobald eine Praxissystem- oder Laborschnittstelle aktiv ist, lernt EMIL einlaufende Befundkürzel. Da diese aber leider nicht genormt sind und viele Labors ihre eigenen Kürzel verwenden, ist eine automatische Zuordnung zu den EMIL Feldern nicht zuverlässig möglich. Daher ist es erforderlich, dass manuell einmalig für jedes zu übertragende Kürzel eine Zuordnung vorgenommen werden muss.

Sie finden diese Funktion unter Administration|Befundzuordnung.

clip0155

Dort findet sich eine Liste aller gelernten Befundkürzel und bereits vorhandener Zuordnungen. EMIL versucht, Kürzel zuzuordnen, setzt diese Zuordnungen aber nicht aktiv. Sie werden erst aktiv, wenn sie explizit bestätigt sind. Mit dem Plus-Modul können Sie aus der Liste der gelernten Kürzel heraus direkt ein Dictionary Feld anlegen. Die Funktion finden Sie analog zur Zuordnung im Rechtsklickmenü.

clip0071

Über die Filter unter (1) können Sie die Liste entsprechend einschränken, um beispielsweise nur zu bestätigende Kürzel anzuzeigen.

In (2) wird das Kürzel aus dem Praxissystem oder Labor angezeigt, die gelieferte Einheit unter (3). Falls eine Wertbeschreibung mitgeliefert wird, ist diese unter (4) zu sehen. Unter (5) merkt sich EMIL den ersten Beispielwert, der beim Lernen des Kürzels eingetroffen ist.

Per Rechtsklick (6) können Sie die Zuordnung vornehmen und dabei noch – falls erforderlich – einen Umrechnungsfaktor und optional ein Offset einzugeben, so dass ein Wert dann in der Form

<%PROGNAME%>-Wert = Praxissystem-Wert * FAKTOR + OFFSET

berechnet wird. Voreinstellung ist FAKTOR = 1 und OFFSET = 0.

clip0072

Sie sollten aber grundsätzlich in EMIL die gleiche Einheit verwenden, wie im Praxissystem und nur in absoluten Ausnahmefällen (wenn das Labor unübliche Einheiten liefert) umrechnen.

Bei Nicht-Zahlenwerten können gelieferte Werte kodierten Inhalten in EMIL zugeordnet werden:

clip0073

Fügen Sie dazu für jede Ausprägung, die empfangen werden soll eine Zeile ein und tragen Sie diese in der ersten Spalte ein. In der zweiten Spalte können Sie dann die entsprechenden Kodierungen aus EMIL zuordnen. Das Menü im Eingabebereich erhalten Sie über Rechtsklick.