Plausibilitätsprüfungen

<< Klicken Sie, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

Navigation:  Studien/Versorgungsverträge >

Plausibilitätsprüfungen

EMIL prüft im Rahmen der Plausibilitätskontrolle die Visitstruktur für Studien/Versorgungsverträge mit expliziten Visits immer über den gesamten Studienzeitraum. Die Vollständigkeit der Items wird immer nur für den gewählten Zeitraum durchgeführt, da die Vollständigkeit in der Regel für bereits exportierte Zeiträume nicht mehr relevant ist.

Dieser Zeitraum wird automatisch mit dem aktuellen Exportzeitraum voreingestellt, bleibt also solange auf ein Quartal eingestellt - auch in das kommende hinein - bis der Export durchgeführt wurde.

Um dennoch andere Zeiträume zu prüfen, können Sie unter (1) andere Zeiträume auswählen.

clip0110

In der Ampelspalte wird der Status der Plausibilitätsprüfung für das Exportquartal angezeigt. Hier gibt es vier Status:

Farbe

Bedeutung

Export

ROT

Einschreibekriterien nicht erfüllt, Patient würde nicht in Export einfließen

Nein

ORANGE

Einschreibekriterien sind erfüllt, nicht alle gewünschten Daten sind vorhanden aber die Pflichtitems

Ja

GRÜN

Einschreibekriterien sind erfüllt, alle gewünschten Daten sind vorhanden.

Ja

BLAU

Wie Grün, es gibt Anmerkungen zur Visitstruktur in der Vergangenheit (fehlende Visits, Abstände unkorrekt etc.)

Ja

Die Ergebnisse der Plausibilitätskontrolle können Sie detailliert anzeigen, in dem Sie das Ampelsymbol anklicken oder im Menü die Option Vollständigkeitsbericht wählen.

clip0111

Dieser zeigt alle Plausibilitätsprobleme an:

clip0112

Einsehen der Plausibilitätsregeln

Die in EMIL für eine Studie hinterlegten Plausibilitätsprüfungen können als Bericht eingesehen werden. Wählen Sie dazu im Rechtsklickmenü die Option Hinterlegte Plausibilitätsregeln. Dort erfolgt auch eine Anzeige der Spezifikationsversion, die umgesetzt ist.

clip0113