Delphi 11

Kurz vor dem Release der neuen Windows-Version 11 hat auch Embarcadero die neue Delphi Version 11 herausgebracht. Für Nutzer unserer Systeme bringt das keine Neuigkeiten, wohl aber für uns als Entwickler. 

Diese neue Version wird sicher Delphi neuen Schwung verleihen. Neben der High DPI Unterstützung in der Entwicklungsumgebung wurden viele Dinge umgesetzt, die wir Entwickler uns gewünscht haben.

Noch steht kein expliziter Compiler für Windows on Arm zur Verfügung, was aber unproblematisch ist, da es zum einen nur sehr wenige Windows- Arm-Geräte gibt (z.B. das SurfaceX) und diese zum anderen den Intel Prozessor flott emulieren kann.

Für die OSX-Welt verfügt das neue Delphi aber über einen nativen Arm Compiler, auch dort gibt es zwar die Intel Emulation, aber Apple steigt ja komplett auf diese, erheblich flotteren Prozessoren um.

Wir wünschen uns nun noch einen Compiler für Linux auf dem Raspberry Pi, das wäre wunderbar, denn dieser kleine Rechner erobert seit Jahren die Welt. 

Es wird etwas dauern, bis wir bei ITC produktiv auf die Version 11 umsteigen können, da wir zunächst alle Bibliotheken auf diese Version umziehen und intensiv darauf testen und dann das gleiche mit den Systemkomponenten aller unserer Delphi Systeme tun müssen. Wenn das abgeschlossen ist, können unsere automatisierten Test und Buildscripte angepasst werden und wir arbeiten mit Delphi 11.