BDT Praxissystemschnittstelle

<< Klicken Sie, um das Inhaltsverzeichnis anzuzeigen >>

Navigation:  Schnittstellen >

BDT Praxissystemschnittstelle

Die BDT Praxissystemschnittstelle erwartet, dass das Praxissystem eine BDT Datei mit den Daten des aufzurufenden und zu synchronisierenden Patienten an einen vereinbarten Ort schreibt.

Die BDT Schnittstelle verwendet einen kleinen Hintergrundprozess auf dem Arbeitsplatz, der diesen vereinbarten Ort überwacht und automatisch bei Vorliegen einer neuen BDT Datei EMIL startet und zum Einlesen der Datei veranlasst.

Die Funktionalität aus Benutzersicht ist die Gleiche wie bei der GDT Schnittstelle, jedoch können über BDT bei den Praxissystemen, die dies unterstützen (z.B. Turbomed) mehr Daten zu EMIL übertragen werden.

Um die BDT Schnittstelle einzurichten, müssen Sie unter Administration den Punkt Schnittstellen (1) starten. Diese Einstellung muss einmalig für jeden Arbeitsplatz vorgenommen werden.

Wählen Sie zunächst über Anklicken von (2) die BDT Schnittstelle aus.

clip0074

Tragen Sie dann unter (3) den Pfad zur Datei ein und prüfen/korrigieren Sie ggf. die Dateispezifikation unter (4).

Manche Systeme (z.B. auch Turbomed) benötigen länger, um die BDT Übergabedatei zu erzeugen, sodass EMIL bereits darauf reagiert, diese aber nicht öffnen kann und eine Fehlermeldung anzeigt. In diesem Fall können Sie unter (5) die Wartezeit einstellen, die EMIL dem Praxissystem gibt, die Datei fertig zu erstellen. Standardmäßig sind 5s eingestellt.

Wenn die Datei vorher fertig geschrieben ist, reagiert EMIL auch vorher darauf, dieser Wert gibt an, wie lange EMIL maximal auf die Freigabe der Datei wartet.

Aus Datenschutzgründen ist es in der Regel sinnvoll, die Übergabedatei nach der Verarbeitung durch EMIL zu löschen, dies kann für BDT und GDT unter (6) eingestellt werden.

Um die Übergabedatei anzeigen zu können, kann EMIL die zuletzt eingetroffene jeweils im Clientverzeichnis aufbewahren. Dies wird mit (7) veranlasst.

Wenn Sie den Dialog schließen, installiert EMIL automatisch den EMIL-Hintergrundprozess, der den Übergabeordner überwacht. Dieser ist im Systemtray sichtbar und wird zukünftig beim Hochfahren des PC automatisch mit gestartet.

clip0075